Quotation Schadauer, Andreas, Altreiter, Carina, Flecker, Jörg, Schindler, Saskja. 2019. Sozialstaatliche Solidarität und gesellschaftliche Anerkennung. SWS Rundschau. 59 (4)


RIS


BibTeX

Abstract

Solidarität in der Form sozialstaatlicher Unterstützung wird seit vielen Jahren politisch herausgefordert und in Frage gestellt. Gerechtfertigt wird dies mit einer voranschreitenden Ablehnung des Sozialstaats durch die (österreichische) Bevölkerung. Diese Argumentationsfigur wird im vorliegenden Artikel anhand von Umfragedaten, erhoben kurz vor der Nationalratswahl 2017, kritisch beleuchtet. Es wird herausgearbeitet, dass eine sozialstaatliche Entsolidarisierung von oben nicht auf eine breite gesellschaftliche Basis aufbaut, sondern sich selektiv auf einen gesellschaftlichen Ausschnitt mit spezifischen Weltbildern bezieht. So geht der Wunsch nach weniger sozialstaatlicher Solidarität auffällig häufig mit einer Sicht auf die Gesellschaft einher, die zwischen einem „Wir“ und den „Anderen“ substanziell unterscheidet und autoritäre und neoliberale Positionen befürwortet. Die Frage nach der Wirkung von Sozialstaatsarrangements auf die Einstellung zum Wohlfahrtsstaat wird unter Berücksichtigung der besprochenen Ergebnisse neu aufgeworfen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal SWS Rundschau
Language German
Title Sozialstaatliche Solidarität und gesellschaftliche Anerkennung
Volume 59
Number 4
Year 2019
Reviewed? N
DOI na
Open Access N

Associations

People
Altreiter, Carina (Details)
External
Flecker, Jörg (Universität Wien, Austria)
Schadauer, Andreas (Universität Wien, Austria)
Schindler, Saskja (Universität Wien, Austria)
Organization
Institute for Sociology and Social Research IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5304 Labour market research (Details)
5401 General social research (Details)
5413 Sociological methods (Details)
Google Scholar: Search