Quotation Lechinger, Vanessa, Matznger, Sandra. 2020. So heizt Österreich - Heizungsarten und Energieträger in österreichischen Haushalten im sozialen Kontext. Wirtschaftspolitik Standpunkte No.36, 02.02.20


RIS


BibTeX

Abstract

Um nachhaltige Maßnahmen zur Milderung und Bekämpfung der Klimakrise entwickeln zu können, bedarf es evidenzbasierter Forschung und empirisch belegbarer Ergebnisse. Gerade im Bereich des privaten Energieverbrauchs in Österreich ist jedoch unklar, wer welche Heizungssysteme nutzt und mit welchen Energieträgern diese betrieben werden. Um einen Umstieg von fossilen Energieträgern auf umweltfreundlichere Energieressourcen forcieren zu können und bedarfsgerecht zu fördern, wie dies auch im Regierungsprogramm von ÖVP und Grünen enthalten ist, muss jedoch bekannt sein, wer, wie und womit heizt. Eine Studie des Forschungsinstituts „Economics of Inequality“ (INEQ) der Wirtschaftsuniversität Wien im Auftrag der Arbeiterkammer Wien kommt diesem Erfordernis nun nach.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Magazine/newspaper article
Language German
Title So heizt Österreich - Heizungsarten und Energieträger in österreichischen Haushalten im sozialen Kontext
Title of journal Wirtschaftspolitik Standpunkte No.36
Year 2020
Date Feb. 2, 2020
URL https://emedien.arbeiterkammer.at/viewer/ppnresolver?id=AC12370441_2020_36

Associations

Projects
Distribution of heating types by income class in Austria
People
Lechinger, Vanessa (Details)
External
Matznger, Sandra (Arbeiterkammer Wien, Austria)
Organization
Department of Economics (Grisold) (Details)
Economics of Inequality FI (Details)
Google Scholar: Search