Quotation Brightwell, Michael. 2019. Die Ermittlung der Immobilienertragsteuer bei Veräußerung an bestehende Wohnungseigentümer. Steuer- und Wirtschaftskartei (SWK). 2019 (30), 1317-1322.


RIS


BibTeX

Abstract

Gemäß § 30b Abs 6 EStG ist für die Veräußerung von Anteilen an Grundstücken eine pauschale Ermittlung der Bemessungsgrundlage bei Berechnung durch einen Parteienvertreter möglich, sofern sämtliche Wohnungseigentümer zum Zweck der Begründung von Wohnungs­eigentum einen bisher allgemeinen Teil einer Liegenschaft iSd § 2 Abs 4 WEG 2002 veräußern. Fraglich ist jedoch, ob die vereinfachte Berechnung iSd § 30b Abs 6 EStG auch dann in Anspruch genommen werden kann, wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft das neu entstehende Wohnungs­eigentumsobjekt an eine Person veräußert, die selbst Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft ist. Der vorliegende Beitrag diskutiert die Anwendbarkeit des § 30b Abs 6 EStG in einem solchen Fall und stellt anhand eines Beispiels auch die Auswirkungen auf die zu berechnende Immobilienertrag­steuer und die Anschaffungs­kosten dar.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Steuer- und Wirtschaftskartei (SWK)
Language German
Title Die Ermittlung der Immobilienertragsteuer bei Veräußerung an bestehende Wohnungseigentümer
Volume 2019
Number 30
Year 2019
Page from 1317
Page to 1322
Reviewed? N
URL http://www.lindedigital.at/doc-id/art-swk-2019-30-1317a
DOI na
Open Access N

Associations

People
Brightwell, Michael (Details)
Organization
Business Taxation Group AB (Details)
Google Scholar: Search