Quotation Gugler, Klaus. 2019. J wie Joint Venture.


RIS


BibTeX

Abstract

J wie Joint Venture "Joint Venture" bezeichnet das "gemeinsame Wagnis", das zwei oder mehrere Unternehmen miteinander eingehen. Im Rahmen einer Kooperation gründen wirtschaftlich und rechtlich unabhängige Unternehmen ein gemeinsames Tochterunternehmen, in das sie Eigenkapital und Know-how einbringen. Auch die Führungsaufgaben werden von den Partnerunternehmen gemeinsam wahrgenommen. Hauptmotiv solch eines Zusammenschlusses ist meist die Aufteilung der finanziellen Risiken. Die lasten dann gleichberechtigt auf mehreren Schultern. Auch sieht die Gesetzgebung in manchen Ländern vor, dass der Markteintritt nur über ein Joint Venture möglich ist. Investoren müssen in diesem Fall ein regionales Partnerunternehmen ins Boot holen, um ein Unternehmen gründen zu können. Joint Ventures sollen auch zur besseren Ressourcennutzung beitragen und Synergie-Effekte verstärken.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Media report
Language German
Title J wie Joint Venture
Source ORF - Ö1 (ABC der Finanzwelt)
Year 2019
URL https://oe1.orf.at/archiv_abcfinanzwelt

Associations

People
Gugler, Klaus (Details)
Organization
Research Institute for Regulatory Economics FI (Details)
Institute for Quantitative Economics IN (Details)
Google Scholar: Search