Quotation Skala, Franz-Karl. 2016. Perspektiven kaufmännischer und wirtschaftsberuflicher Schulen vor dem Hintergrund rückläufiger Schüler/innenzahlen. In: Facetten der Entrepreneurship Education, Hrsg. Bettina Greimel-Fuhrmann/Richard Fotmüller, S. 351-360. Wien: Manz Verlag Schulbuch.


RIS


BibTeX

Abstract

Die demografische Entwicklung führt seit Jahren zu einer rückläufigen Zahl an Schülerinnen und Schülern. Dieser Trend ist nunmehr auch vermehrt auf der Sekundarstufe II zu beobachten. Einzelne Schultypen scheinen dabei von diesem Rückgang etwas stärker und andere etwas schwächer bzw. gar nicht betroffen zu sein. Das lässt vermuten, dass sich die relativen Anteile an Schülerinnen und Schülern nach Schultypen auf der Sekundarstufe II aufgrund qualifikatorischer Umstrukturierungsprozesse im Hochschulsystem bzw. am Arbeitsmarkt ebenfalls verschieben. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Beitrag mögliche Perspektiven für die künftige Entwicklung berufsbildender Schulen thematisiert.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Chapter in edited volume
Language German
Title Perspektiven kaufmännischer und wirtschaftsberuflicher Schulen vor dem Hintergrund rückläufiger Schüler/innenzahlen
Title of whole publication Facetten der Entrepreneurship Education
Editor Bettina Greimel-Fuhrmann/Richard Fotmüller
Page from 351
Page to 360
Location Wien
Publisher Manz Verlag Schulbuch
Year 2016

Associations

People
Skala, Franz-Karl (Details)
Organization
Business Education IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5803 Educational research (Details)
5805 Educational planning (Details)
5806 Educational sociology (Details)
5818 Business education (Details)
Google Scholar: Search