Quotation Süss, Julia. 2014. Die Implementierung eines Family Governance Regelwerkes: Eine Fallstudie. 4. Konferenz deutschsprachiger Zentren für Familienunternehmensforschung, Wien, Österreich, 17.03.-18.03..


RIS


BibTeX

Abstract

Die Existenz einer Familie, welche einen bestimmenden Einfluss auf das Unternehmen ausübt, stellt das grundlegendste Unterscheidungsmerkmal zwischen Familienunternehmen und deren Gegenstücken dar. Paradoxerweise wurde gerade dem Faktor Familie in der Erforschung des Typus Familienunternehmen bislang vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit geschenkt, was eine fragmentierte, unvollständige Wahrnehmung des Systems Familienunternehmen zur Folge hat. Um aufzuzeigen, wie das Unternehmen effektiv von der Familie als Ressource profitieren kann, geht die vorliegende Fallstudie auf die Auslöser, den Prozess und die Wirkungen eines umfassenden Family Governance Regelwerkes (bestehend aus einem Familientag, einem Familienbeirat, einem Familienkodex und einem Notfallplan) ein. Obwohl über die letzten Jahre hinweg wertvolle Beiträge entstanden sind, befindet sich die Erforschung der Family Governance noch immer in einem eher frühen Stadium und es fehlt diesbezüglich weitgehend an einem konzeptionellen, wie auch theoretischen Fundament. Daher wird im Rahmen dieser Fallstudie versucht Family Governance mit der neueren Systemtheorie, die sich von anderen Theorien vor allem durch ihre umfassende Anwendbarkeit (sowohl auf das System Familie, als auch auf das System Unternehmen) unterscheidet, zu verbinden. Die Ergebnisse zeigen, dass dysfunktionale Familienkonflikte, Nachfolge sowie die Notwendigkeit, Ziele und Grundwerte innerhalb der Unternehmerfamilie und familienfremden Mitarbeitern anzugleichen, die Auslöser für die Ausarbeitung eines Familie Governance Regelwerkes darstellen. Einmal eingeführt, stärkt Family Governance den familiären Zusammenhalt und die Familienharmonie. Sie trägt dazu bei den Einfluss der Familie über Generationen hinweg zu sichern, führt zu einem responsablen Verhalten der Eigentümer, zu sozialer Verantwortungsübernahme für die Mitarbeiter und hat letztlich auch finanzielle Auswirkungen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Paper presented at an academic conference or symposium
Language German
Title Die Implementierung eines Family Governance Regelwerkes: Eine Fallstudie
Event 4. Konferenz deutschsprachiger Zentren für Familienunternehmensforschung
Year 2014
Date 17.03.-18.03.
Country Austria
Location Wien

Associations

People
Süss-Reyes, Julia (Former researcher)
Organization
Research Institute for Family Business FI (Details)
Google Scholar: Search