Quotation Leubolt, Bernhard. 2011. Staat und politische Ökonomie in Brasilien.


RIS


BibTeX

Abstract

Dieser Beitrag behandelt die Transformationen des brasilianischen Staates während der Regierung Lula (2003-2010). Dazu werden erst theoretische Grundlagen erarbeitet: Mit Hilfe von Theorien in der Nachfolge Max Webers werden institutionelle Faktoren beleuchtet, während polit-ökonomische Zugänge die Verknüpfung des Staates mit gesellschaftlichen Kräfteverhältnissen und Machtkonstellationen betonen. Schliesslich werden Spezifika semi-peripherer Staatlichkeit mit Hilfe dependenztheoretisch inspirierter Zugänge herausgearbeitet. Auf dieser Grundlage werden erst historische Grundlagen des brasilianischen Staates erarbeitet: Sklaverei und Patrimonialismus als Grundlage für einen außenabhängigen Staat, der im 20. Jahrhundert im Rahmen importsubstituierender Industrialisierungspolitik konservativ zu einem »Entwicklungsstaat« modernisiert wurde. Nach kurzem liberalen Intermezzo in den 1990er Jahren geht der Trend während der Regierung Lula wieder in Richtung »Entwicklungsstaat«, der jedoch nun eine stärker republikanische und sozial inkludierende Prägung aufweist.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Working/discussion paper, preprint
Language German
Title Staat und politische Ökonomie in Brasilien
Year 2011
URL http://www-sre.wu.ac.at/sre-disc/sre-disc-2011_01.pdf

Associations

People
Leubolt, Bernhard (Former researcher)
Organization
Institute for Multi-Level Governance and Development IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5325 Political economics (Details)
5912 Social sciences (interdisciplinary) (Details)
Google Scholar: Search