Quotation Staudacher, Christian. 2009. Prominente Orte - Publikum macht Geographie. Zur Rolle der Massenmedien und der öffentlichen Meinung bei der alltäglichen Regionalisierung.. Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft 150 183-208.


RIS


BibTeX

Abstract

Dieser Beitrag über prominente Orte diskutiert wichtige Aspekte der Raumfrage in der Geographie. Angeregt durch eine kommunikationswissenschaftliche Arbeit über Prominenz werden die Grundprinzipien der Entstehung von Prominenz über das P-P-P-Modell (Prominenter – Presse – Publikum) dargestellt und damit das Prinzip der sozi-alen Konstruktion von Prominenz bestätigt. Diese Erkenntnisse und Regeln der Promi-nenzierung werden dann auf prominente Orte angewendet und es wird versucht zu zeigen, wie Raumkonstuktionen und Raumsemantiken sozial entstehen, welche Rolle die konkrete Verortung von prominenten Orten spielt, und diskutiert, welche Rolle dabei „reale“ Realität und die wahrgenommenen Irritationen in sozialen Systemen beim Umgang mit Räumen und Orten spielen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft
Citation Index SSCI
Language German
Title Prominente Orte - Publikum macht Geographie. Zur Rolle der Massenmedien und der öffentlichen Meinung bei der alltäglichen Regionalisierung.
Volume 150
Year 2009
Page from 183
Page to 208

Associations

People
Staudacher, Christian (Former researcher)
Organization
Applied Regional and Economic Geography AB (Former organization)
Google Scholar: Search