Quotation Reiger, Horst. 2009. Symbolischer Interaktionismus. In: Qualitative Marktforschung. Konzepte - Methoden - Analysen. 2.überarbeitete Auflage, Hrsg. Buber, Renate; Holzmüller, Hartmut H., 137-156. Wiesbaden: Gabler.


RIS


BibTeX

Abstract

Unter dem Chiffre Symbolischer Interaktionismus firmieren in der heutigen Soziologie mehr oder weniger unterschiedliche theoretische, methodologische und forschungsstrategische Ansätze und Zugänge. Ihre Gemeinsamkeit besteht darin, dass sie Gesellschaft als aus permanenten Interaktionsprozessen bestehend verstehen, in denen andauernd subjektive und sich gegenseitig beeinflußende Interpretations- und Definitionsleistungen erfolgen. Mit dieser Perspektive rücken die AkteurInnen, ihre unmittelbaren sozialen Erfahrungen und ihre Identitätsentwürfe, ihre Handlungen in konkreten Interaktionssituationen sowie die gegenseitigen und vielschichtigen Verschränkungen von Individuum und Gesellschaft in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Im Folgenden werden zunächst die wesentlichen Grundgedanken des symbolischen Interaktionismus vorgestellt. Anschließend werden einige methodologische und forschungsstrategische Implikationen skizziert, die sich aus der spezifischen theoretischen Perspektive ergeben. Am Schluss des Beitrages wird die Frage nach der Anschlussfähigkeit und nach möglichen Anwendungsoptionen des symbolischen Interaktionismus in der Marketing- und Marktforschung erörtert.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Chapter in edited volume
Language German
Title Symbolischer Interaktionismus
Title of whole publication Qualitative Marktforschung. Konzepte - Methoden - Analysen. 2.überarbeitete Auflage
Editor Buber, Renate; Holzmüller, Hartmut H.
Page from 137
Page to 156
Location Wiesbaden
Publisher Gabler
Year 2009
Reviewed? Y
ISBN 978-3-8349-0976-3

Associations

People
Reiger, Horst (Details)
Organization
Institute for Sociology and Social Research IN (Details)
Google Scholar: Search