Quotation Nairz-Wirth, Erna, Feldmann, Klaus, Gehart, Christian. 2021. STOP dem DROPOUT: Eine Best-Practice-Studie zurVermeidung von Studienabbruchin Zeiten des Fachkräftemangels. Wien:Abteilung für Bildungswissenschaft der Wirtschaftsuniversität Wien.


RIS


BibTeX

Abstract

Eine qualitativ hochwertige Hochschulausbildung ist für Wirtschaftswachstum, Arbeitsmarktentwicklung, Vermeidung des Fachkräftemangels, ökonomische und soziale Innovationen sowie politische Stabilität eine entscheidende Voraussetzung. Hohe Studienabbruchsquoten sind sowohl aus individueller als auch volkswirtschaftlicher Perspektive mit hohen Kosten verbunden. Die Diversität der Population von Studierenden hat stark zugenommen – nicht zuletzt aufgrund der wachsenden Zahl an Studierenden, die aus Familien ohne Hochschulerfahrungen kommen, berufstätig sind oder nicht innerhalb von zwei Jahren nach Erlangung der Studienberechtigung an die Hochschule kommen. Gerade diese sogenannten nicht-traditionellen Studierenden haben ein deutlich erhöhtes Risiko des Studienabbruchs. Universitäten erproben verschiedene Maßnahmen, um Studienabbrüchen und verlängerten Studienzeiten entgegenzuwirken. Der vorliegende Bericht bietet Optionen und Anregungen für derartige Problemlösungen und organisatorische Innovationen. Ausgehend von theoretischen Konzeptionen und auf der Basis einer umfangreichen Literaturrecherche werden die Gestaltungsprinzipien, Typen und Kategorisierungen von Maßnahmen herausgearbeitet, die Studienabbrüche verhindern und den Studienerfolg fördern können. International erprobte Maßnahmen sind u.a. Outreach-Programme (Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Schulen), Sommerkurse, Übergangsprogramme, Mentoring, Tutoring, Lerngemeinschaften, Service Learning und Forschungsorientierung in der ersten Studienphase. Außerdem werden 51 ausführlich und einheitlich dokumentierte und wissenschaftlich geprüfte Best-Practice-Maßnahmen von Universitäten und Hochschulen aus den USA, Australien und Europa beschrieben, die auch für die Implementierung an österreichischen Universitäten geeignet sind. Ein besonderer Schwerpunkt wurde zudem auf MINT- (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Studienfächer gelegt.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Research report, expert opinion
Language German
Title STOP dem DROPOUT: Eine Best-Practice-Studie zurVermeidung von Studienabbruchin Zeiten des Fachkräftemangels.
Location Wien
Academic institution Abteilung für Bildungswissenschaft der Wirtschaftsuniversität Wien
Year 2021
URL https://www.wu.ac.at/bildungswissenschaft/news-bildungswissenschaft-details/detail/stop-dem-dropout

Associations

Projects
STOP DROPOUT: A Best Practice Study about Prevention of Student Dropout in times of Shortage of Skilled Professionals. Promoted by B&C Privatstiftung.
People
Nairz-Wirth, Erna (Details)
Feldmann, Klaus (Former researcher)
Gehart, Christian (Details)
Organization
Education Sciences Group AB (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5403 Educational sociology (Details)
5405 Empirical social research (Details)
5803 Educational research (Details)
5808 University didactics (Details)
5815 Theoretical pedagogy (Details)
5817 Comparative educational science (Details)
5821 Adult education (Details)
5952 Migration research, emigration -, (Details)
Google Scholar: Search