The Impact of the DTC between Austria and Slovenia on companies


Type Research Project

Funding Bodies
  • FESTO

Duration Feb. 15, 2013 - June 30, 2013

  • Austrian and International Tax Law IN (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Lang, Michael (Details) Project Head
  • Stiastny, Marion (Former researcher)
  • Ursprung-Steindl, Marlies (Details)
 

Abstract (German)

Mittelpunkt des Forschungsprojektes bildet das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und Slowenien. Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es das DBA Österreichs mit Slowenien zu untersuchen und die daraus gezogenen Schlüsse in wissenschaftlicher Weise aufzubereiten. Im Rahmen dieses Forschungsprojektes sollen die Besonderheiten des neuen Abkommens im Wege einer Gegenüberstellung mit dem OECD-MA untersucht werden. Dabei wird jenes OECD-MA, welches zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss als Muster diente, herangezogen. Das hier beschriebene Forschungsvorhaben soll demnach zur notwendigen umfassenden Durchdringung des bis jetzt in der Rechtswissenschaft weitgehend vernachlässigten, in der Praxis jedoch so bedeutsamen Themas der DBA-Politik Österreichs mit dem Nachbarstaat Slowenien beitragen. Die daraus gewonnenen Schlüsse bieten österreichischen Unternehmen, die nach Slowenien expandieren oder dort bereits tätig sind, eine wertvolle Unterstützung. Umgekehrt sollen damit auch potentielle Hürden für eine Ansiedlung von derzeit im Raum Wien ansässigen Unternehmen in Slowenien beseitigt werden. Das Forschungsprojekt wird voraussichtlich bis Juni 2013 dauern.


Publications

Classification

Expertise

  • International Tax Law