portrait photo

Ulrich Wagrandl

Dr. Ulrich Wagrandl
Telephone:
+43 1 31336 5803
Email:
Contact information and photo taken from and editable at WU Directory.

CV

No curriculum entries found.

Researcher Identifier

Awards and Honors

2019
Wissenschaftspreis der Margaretha-Lupac-Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie des österreichischen Parlaments

Classifications

  • 5111 Legal and political philosophy (Details)
  • 5202 General procedure law (Details)
  • 5217 Public law (Details)
  • 5252 Basic and Human rights (Details)
  • 5265 Theory of constitutional law (Details)
  • 5266 Constitutional law, general (Details)
  • 5267 Administrative law, general (Details)

Expertise

    No expertises found.

Activities

No activities found.

Publications

Book (monograph)

2019 Wagrandl, Ulrich. 2019. Wehrhafte Demokratie in Österreich. Wien: Verlag Österreich. (Details)

Journal article

2021 Wagrandl, Ulrich. 2021. Willkür: Geschichte und Gestalt eines verfassungsgerichtlichen Maßstabs (1. Teil). Juristische Blätter (JBl). 143 569-577. (Details)
2019 Wagrandl, Ulrich. 2019. The prohibition to abuse one's human rights: A theory. European Law Journal. 25 577-592. (Details)
2018 Wagrandl, Ulrich. 2018. Transnational militant democracy. Global Constitutionalism. 7 143-172. (Details)
2016 Wagrandl, Ulrich. 2016. Die Weltanschauliche Neutralität des Staates. Eine Auseinandersetzung aus Anlass der "Wertekurse für Flüchtlinge" Journal für Rechtspolitik (JRP). 24 (4), 309-323. (Details)
2015 Wagrandl, Ulrich. 2015. Hinter dem Schleier des Rechts. Die Sein-Sollen-Dichotomie in Hans Kelsens Rechtsdenken. Juridikum. Zeitschrift im Rechtsstaat. 485-494. (Details)

Chapter in edited volume

2020 Wagrandl, Ulrich. 2020. Juristische Vergangenheitspolitik oder: Zum Verhältnis von Geschichtswissenschaft und Rechtsanwendung. In: Sapientia - Temperantia - Fortitudo - Iustitia. Festschrift für Wolfgang Johannes Bandion, Hrsg. Helmut Wohnout/Andreas Pacher, 753-769. Wien: Böhlau Verlag. (Details)
  Wagrandl, Ulrich. 2020. Kelsen was no Relativist: Reading Hans Kelsen in the Light of Isaiah Berlin’s Value Pluralism. In: Die Reine Rechtslehre auf dem Prüfstand / Hans Kelsen's Pure Theory of Law: Conceptions and Misconceptions, Hrsg. Matthias Jestaedt/Ralf Poscher/Jörg Kammerhofer, 373-392. Stuttgart: Steiner. (Details)
  Wagrandl, Ulrich. 2020. Transnationale Wehrhafte Demokratie in der EMRK. In: Demokratie und Europäische Menschenrechtskonvention, Hrsg. Magdalena Pöschl/Ewald Wiederin, 69-89. Wien: Manz. (Details)
2018 Wagrandl, Ulrich. 2018. Digitale wehrhafte Demokratie: Verbotene politische Symbole im Internet. In: „... um alle nazistische Tätigkeit und Propaganda in Österreich zu verhindern“. NS-Wiederbetätigung im Spiegel von Verbotsgesetz und Verwaltungsstrafrecht, Hrsg. Mathias Lichtenwagner/Ilse Reiter-Zatloukal, 79-92. Graz: - (Details)

Book or article review

2021 Wagrandl, Ulrich. 2021. Besprechung von Das Menschenwürdekonzept der Europäischen Menschenrechtskonvention, Die Menschenwürde als Prinzip der EMRK. Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des EGMR zum Strafrecht, von Thorben Bührer, Pascal Ronc. Zeitschrift für Öffentliches Recht, 72 (2), 587-597. (Details)
2020 Wagrandl, Ulrich. 2020. Partisanship and Political Liberalism in Diverse Societies, Matteo Bonotti, Oxford, UK: Oxford University Press, 2017. Besprechung von Partisanship and Political Liberalism in Diverse Societies, von Matteo Bonotti. Constellations, 27, 323-325. (Details)

Projects

  • No projects found.